Alexander Huber bio photo

Alexander Huber

Software guy, full-stack web developer, full-time computer geek. Blogs in English and German.

Twitter Github

Tags

Die Geschichte wie viel Energie eine Google-Suchanfrage benötigt läuft mir immer wieder in verschiedenen Ausschmückungen über den Weg, letztens im Propagandablättchen des örtlichen Energieversorgers. Da die vielstrapazierten Fußballfelder als Vergleichsgröße wegfallen muß eben was Anderes her. Mal kann man mit dem Auto über die Autobahn rasen, soundsoviel Wasser erhitzen, oder es wird gleich direkt irgendwie Wasser verbraucht. Und daran scheint es ja einige Unstimmigkeiten, das Ganze ist wohl so eine Art Milchmädchenrechnung da niemand genau weiß von welcher Sorte die benutzte Energie bei Google ist. Aber spinnen wir die Geschichte doch mal ein wenig weiter…

Wieso hat man sich als Vergleichsgröße gerade Google hergenommen? Obwohl in der ursprünglichen Studie niemals von Google die Rede war, hat man sich ähnlich tolle Statisktiken mit Twitter ausgedacht. Jetzt könnte man ja mal hergehen und untersuchen wer denn für viele Tweets verantwortlich ist. Und: Aha! Justin Bieber heißt das Schwein. Da angeblich 3% des Twitter-Traffics nur auf ihn anfallen, sind das bei inzwischen 90 Millionen Tweets am Tag, mal sehen, ein Tweet verursacht 0.02 Gramm CO2, oh Mann, 54 Kilo CO2 pro Tag! Das sind 450 Kilometer Fahrt mit einem Kleinwagen.

Oder um es mit den Worten von Homer Simpson zu sagen:

“Aw, people can come up with statistics to prove anything, Kent. Forfty percent of all people know that.”


Twitter

Blogroll